Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier im Gustav-Brandt-Haus eröffnete Pastor Pechmann mit einer kurzen, besinnlichen aber heiteren Rede zur Weihnachstzeit. Es wurden Weihnachtslieder gesungen und später Wurden die BewohnerInnen mit selbstgebackenen Kuchen belohnt.Für einen etwas anderen Auftritt sorgte die Clownin Sorina: nicht albern sondern mit Witz, Charme und großem Einfühlungsvermögen gewann sie die Herzen der BewohnerInnen.

Es war eine sehr schöne Feier, bei der sich sowohl BewohnerInnen und Angehörige als auch die MitarbeiterInnen rundum wohl fühlten.

(veröffentlicht am 09.12.2015) 

Weitere Bilder